II. Kompanie radelt wieder

Die II. Kompanie des Schützenverein St. Margarethen Wadersloh startet am Freitag, 30.08.2019 ihre diesjährige Radtour. Eine Besichtigung der Zimmerei Bühlbecker ist vorgesehen. Treffpunkt ist um 17:30 Uhr beim Kompanieoffizier Jörg Krumpkamp, Poßkamp 2. Für einen gemütlichen Abschluss mit Essen und Trinken ist gesorgt. Die Offiziere der II. Kompanie freuen sich auf einen gemütlichen Abend. Um besser planen zu können bitten die Verantwortlichen um eine Anmeldung bei Martin Speckmann (Tel.: 02523 / 1838; MSpeckmann@gmx.net) oder Jörg Krumkamp (Tel.: 02523 / 923425; krumkamp@t-online.de)


Einladung zur Fahrradtour der III. Kompanie am 30. August 2019


Radtour der II. Kompanie 2018

Am Freitag 31.08.2018 traf sich die II. Kompanie zu ihrer diesjährigen Radtour. Als Treffpunkt diente die Adresse der Familie Krumkamp am Poßkamp in Wadersloh. Hier versammelten sich zahlreiche Schützen der II. Kompanie.

 

Die etwa 16km lange Radtour führte am Ortskern von Wadersloh entlang, vorerst zur Becklönne Maschinenbau GmbH & Co. KG an der Dieselstraße. Neben einer kleinen Erfrischung boten das Ehepaar Dirk und Anja Becklönne den Teilnehmern einen interessanten Einblick in ihren Betrieb.

 

Im zweiten Teil der Radtour wurde die Bauernschaft Bornefeld erkundet. Anschließend ging es über Liesborn und die Bahnhofstraße zum Malerbetrieb Sabellek, dem Zielort der Veranstaltung.

 

Hier bedankte sich Kompanieführer Martin Speckmann bei dem Inhaber Egbert Bühlbecker für die freundliche Aufnahme der Schützen.

 

Bei optimalen Versorgungsbedingungen ließen die 70 Teilnehmer den Abend gemütlich ausklingen.

Die Mitglieder der II. Kompanie treffen sich bei ihrem Kompanieoffizier Jörg Krumkamp am Poßkamp.

Die etwas 16km lange Radtour führte am Ortsrand von Wadersloh entlang

Bei optimalen Versorgungsbedingungen ließen die 70 Teilnehmer den Abend gemütlich ausklingen


Radtour der III. Kompanie 2018

Am 31.08.2018 haben sich die Schützen der III. Kompanie bei besten äußeren Bedingungen am Antretelokal "Eusterschulte" zur diesjährigen Radtour getroffen. Nach ein paar einleitenden Worten von Kompanieführer Michael Laumann ging es auf die Strecke. Friedhelm Kammermann und Hartmut Schmalz hatten eine interessante Route rund um den Nachbarort Liesborn abgesteckt. Zuerst ging es für die 71 Teilnehmer Richtung Geist. Weiter Richtung Bauerschaft Hentrup erreichten die Schützen das Gelände des Unternehmens Syngenta. Während des kurzen Aufenthaltes bestand Gelegenheit für eine Erfrischung und dafür, sich über das Vorgehen bei der Entwicklung von leistungsfähigeren Maissorten zu informieren. Wieder im Sattel ging es an Gut Hollenhorst vorbei und durch Bornefeld zurück nach Wadersloh. Das Ziel der diesjährigen Tour war die Firma Becklönne in der Dieselstraße. Bevor die Schützen den Tag während einiger geselliger Stunden bei Hohenfelder Bier und Bratwurst ausklingen ließen, wurde der Maschinenbaubetrieb unter Führung von Dirk Becklönne besichtigt. An dieser Stelle vielen Dank für die Gastfreundschaft der Firmen Syngenta und Becklönne, sowie den Organisatoren der Fahrradtour.

 

Treffen zur Radtour am Antretekokal der III. Kompanie Eusterschulte

Auf halber Strecke eine Rast auf dem Gelände von Fa. Syngenta

Auf dem Weg zurück nach Wadersloh

 Die III. Kompanie zu Gast bei Firma Becklönne


Radtour der II. Kompanie

Am vergangenen Freitag (01.09.2017) traf sich auch die II. Kompanie zu ihrer diesjährigen Radtour. Als Treffpunkt diente die Familie Krumkamp am Poßkamp. Hier versammelten sich zahlreiche Schützen der II. Kompanie.

Die etwas 16 km lange Radtour war gekennzeichnet von vielen fahrradtauglichen Feldwegen und führte durch das Gemeindegebiet von Diestedde vorerst zum Gemüsehof Sterthoff am Kleyweg. Neben einer kleinen Erfrischung bot Inhaber Bernhard Sterthoff den Teilnehmern einen interessanten Einblick in seinen Betrieb.

Der zweite Teil der Radtour führte direkt zur Land Pension Haus Ottensmann, dem Zielort der Veranstaltung. Hier bedankte sich Kompanieführer Martin Speckmann bei der Familie Ottensmann für die freundliche Aufnahme der Schützen auf ihrem Hof im Sprengel.

Bei optimalen Versorgungsbedingungen ließen die 57 Teilnehmer den Abend gemütlich ausklingen.

 

Auf dem Gemüsehof Sterthoff am Kleyweg hatten die Teilnehmer die Gelegenheit zu einer Betriebsbesichtigung.

Von Inhaber Bernhard Sterthoff gab es fachkundige Hinweise, insbesondere zur anstehenden Zwetschgenernte.

Kompanieführer Martin Speckmann bedankt sich mit einem Präsent bei Andreas Weber-Ottensmann für die Gastfreundschaft.

Am Zielort Land Pension Ottensmann fand die Veranstaltung ihren gemütlichen Ausklang.