Willkommen beim Schützenverein Wadersloh

Wir heißen euch herzlich auf unserer Internetpräsenz willkommen. Wir hoffen, dass ihr euch schnell zurechtfindet und wie gewohnt eure Infos abrufen könnt. Zusätzlich haben wir nun ein Archiv integriert, das in Zukunft alle älteren Beiträge, nach Jahren sortiert, beinhaltet.

 

Herzlicher Schützengruß

Der Vorstand

 


Impressionen vom Schützenfest 2019

Die Kinderbelustigung

Auch in diesem Jahr wurde das St. Margarethen-Schützenfest traditionell mit der Kinderbelustigung eröffnet. Mit frischen Ideen und einem altbewährten Konzept hat die Abteilung "Kinderbelustigung" des Schützenverein St. Margarethen e.V. das Rahmenprogramm für Kinder und Jugendliche bei optimalen Wetterbedingungen gestaltet. in zahlreichen unterschiedlichen Spiel-Stationen hatte jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer die Chance sich an bewährten und neu angelegten Spielgeräten auf dem Festplatz zu versuchen.

Der Besuch am Altenheim

Kranzniederlegung am Ehrenmal bei Selhorst an der Stromberger Straße

Empfang des Königspaares

Am Schützenfest-Sonntagnachmittag konnten unter dem Jubel aller angetretenen Schützen und Spielleute sowie der Zuschauer das amtierende Königspaar Ludwig Moritz und Nina Recke mit ihrem Hofstaat auf der Freitreppe des Hotel Kampana empfangen werden. Ebenfalls konnte Oberst Rudi Vienenkötter das Silberkönigspaar von 1994 Christian Schmeckmann und Christa Bomke sowie die Jubelkönigin von 1979 Martha Beelmann begrüßen.

Königsschießen

Krönung

Am Schützenfestmontag-Nachmittag hieß es Abschied nehmen für das amtierende Königspaar Ludwig Moritz und Nina Recke. Oberst Rudi Vienenkötter nahm die Krönung des neuen Königspaares Reinhard und Ingrid Ottensmann auf der Freitreppe vor dem Hotel Kampana vor und stellte deren stolzen Hofstaat der Bevölkerung vor.


Programmablauf des Schützenfestes 2019

Das Plakat ist per Klicken bzw. Antippen vergrößerbar.
Das Plakat ist per Klicken bzw. Antippen vergrößerbar.

Wir laden herzlich zu unserem 156. Schützenfest ein. Vom 15.06.2019 bis 17.06.2019 kann das Beisammensein bei guter Laune, kühlen Getränken und gutem Essen gefeiert werden. Nähere Informationen zum Programm und zum Ablauf können den Plakaten entnommen werden, welche vielerorts auch in gedruckter Form aushängen. 

 

Bullemänner
Das Plakat ist per Klicken oder Antippen vergrößerbar.


Wadersloh sucht ein neues Kinderkönigspaar 2019

Die Abteilung „Kinderbelustigung“ will auch auf dem anstehenden Schützenfest 2019 ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm für Kinder und Jugendliche bieten. Am Samstag, 15.06.2019 startet um 14.30 Uhr die altbekannte Kinderbelustigung unter Mitwirkung des Fanfarencorps Wadersloh auf dem Festplatz hinter dem Rathaus. Nur bei schlechtem Wetter findet die Kinderbelustigung im Festzelt statt.

 

In zahlreichen unterschiedlichen Spiel-Stationen hat jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer die Chance sich an bewährten und neu angelegten Spielgeräten auf dem Festplatz zu versuchen.

 

Zum Schluss dieses Durchganges gelangen die 5 Bestplazierten in eine Endrunde. Hier entscheidet das Abwerfen eines hölzernen Schützenvogel über das zukünftige Kinderkönigspaar des Schützenverein St. Margarethen Wadersloh.

 

Der Vorstand des Schützenverein St. Margarethen Wadersloh spricht in diesem Jahr eine besondere Einladung an alle Kinder und Jugendlichen sowie deren Familien aus, die bisher noch keine Möglichkeit hatten diesen Teil des Wadersloher Schützenfestes aktiv kennenzulernen.


Kompaniepokal 2019

Am Freitag den 17. Mai 2019 haben sich die qualifizierten Schützen der 4 Kompanien des Schützenvereins St. Margarethen Wadersloh e.V. im Schützenheim am Freudenberg eingefunden.

 

Alle wurden begleitet und angefeuert von ihren Offizieren, Vorstandsmitgliedern und Schützenbrüdern sowie einigen Zuschauern.

 

Gekommen waren sie alle zum jährlich stattfindenden Endstechen um den Kompaniepokal im Vorfeld des Schützenfestes.

 

Am Ende des Wettkampfes konnte Oberst Rudi Vienenkötter der II. Kompanie unter der Leitung von Kompanieführer Martin Speckmann vorläufig den Pokal überreichen.

 

Als bester Einzelschütze konnte Jens Funke von den Jungschützen geehrt werden.

 

Die offizielle Übergabe des Kompaniepokals erfolgt auf dem kommenden Schützenfest. 

Die siegreiche Mannschaft der II. Kompanie: (v.l.: Vienenkötter, Christian; Laukötter, Johannes; Essel, Albert; Wachsmann, Mario; Nienaber, Bastian; Lepper, Friedhelm; Fleiter, Holger; (es fehlt Dohr, Tobias)

Die Schützen der einzelnen Mannschaften erhielten zahlreichen Unterstützung.

Gemütliches Beisammensein beim Kompaniepokalschiessen 2019 im Schützenheim am Freudenberg.


Königsschiessen 2019

Am vergangenen Freitag (01.03.2018) sind insgesamt 23 ehemalige Majestäten im Schützenheim des Schützenverein St. Margarethen Wadersloh am Freudenberg zusammengekommen um ihren diesjährigen Sieger zum ermitteln.

 

Geschossen wurde auf einen eigens für den Wettbewerb von Marc Dohr gebauten Holzvogel. Die Unterstützung der Sportschützen wurde sichergestellt durch Peter Moltran, Berthold Stammschröer und Ferdi Huchtkemper.

 

Die Krone errang in diesem Jahr Ulli Fleiter (König 2008) mit dem 16. Schuss, das Zepter Reinhold Borgmeier (König (1998) mit dem Treffer No. 29 und der Reichsapfel fiel mit dem insgesamt 42. Schuss bei der Majestät von 1996 Albert-Josef Fleiter.

 

Im laufenden Wettkampf wurde eine kurze Stärkung serviert. Dann sicherte sich Albert-Josef Fleiter in einem "Hattrick" nach 1997 und 2002 den Königspokal und damit den diesjährigen Titel um die Königswürde. Oberst Rudi Vienenkötter hob die Treffsicherheit des Schützen hervor und gratulierte dem diesjährigen Königspokal-Sieger im Namen aller Anwesenden mit einem "Horrido".

 

Die mittlerweile 36. Zusammenkunft aller ehemaligen Könige des Schützenvereins St. Margarethen Wadersloh e.V. fand ihren Ausklang in gemütlicher Runde im Wadersloher Schützenheim.

von links: Oberst Rudi Vienenkötter, Reinhold Borgmeier, Albert-Josef Fleiter, Christian Schmeckmann, Ulli Fleiter


Königinnenschießen 2019

Am vergangenen Samstag (02.03.2019) kamen die ehemaligen Majestäten bereits zum fünften Mal zusammen, um die Königin der Königinnen des Jahrs 2019 zu ermitteln. Geschossen wurden mit einem Luftgewehr des Vereins auf einen, von Schützenbruder Marc Dohr angefertigten, Holzvogel mit dem Ziel den vom Verein gestifteten Pokal zu "erkämpfen". So war es die diesjährige Königin Nina Recke, die einige Minuten nach 20 Uhr das diesjährige Schießen eröffnete. Vorerst galt es, die Insignien zu ermitteln. Bereits mit dem 10. Schuss errang die Königin aus dem Jahr 2015 Kathrin Stratkötter die Krone. Nach nur 7 weiteren Schüssen sicherte sich Bärbel Reeke, die Majestät aus 2011 das Zepter. Den Reichsapfel erzielte Rita Spaniel (Königin von 2005).

 

Es fielen zahlreichen weitere Schüsse bevor sich Inge Grote treffsicher mit dem insgesamt 132. Schuss den Titel "Königin der Königinnen 2019" sicherte. Nach der Pokalüberreichung, gefüllt mit mit einem kühlen Nass, durch den Oberst wurde die siegreiche Gewinnerin Inge Grote (Majestät aus dem Jahr 2008) in der anschließenden gemütlichen Runde gebührend gefeiert.

von Links: Major Michael Bernzen, Rita Spaniel, Bärbel Reeke, Inge Grote, Kathrin Stratkötter, Oberst Rudi Vienenkötter



Kompaniepokal 2019


Herbstgeneralversammlung 2018

Am vergangenen Samstag (27.10.2018) versammelten sich 143 Wadersloher Schützen zu ihrer diesjährigen Herbstgeneralversammlung in der "Alten Brennerei" Karger. Der erste Gruß des Oberst und 1. Vorsitzende Rudi Vienenkötter galt dem amtierenden König Ludwig Moritz und den anwesenden Herren seines Hofstaates. Albert Scherf berichtete in seiner Funktion als Schatzmeister des Vereins von einer momentanen Vereinsstärke von 1.413 Mitgliedern.

 

Der Oberst ließ noch einmal das 155. Schützenfest des Schützenvereins St. Margarethen e.V. Revue passieren. Er nutzte die Gelegenheit allen beteiligten Verantwortlichen an diesem Abend seinen Dank auszusprechen.

 

Die anschließenden Wahlen übernahm Major Michael Bernzen. Hier wurde für Günther Funke in seinem Amt als Beisitzer der II. Kompanie bestätigt. Gleiches galt für Christian Schmeckmann als Beisitzer der III. Kompanie. In der I. Kompanie schied Stefan Wapelhorst auf eigenen Wunsch als Beisitzer aus. Bernzen dankte ihm für seine Tätigkeit im Vorstand seit 2009. Für ihn wurde auf Vorschlag der I. Kompanie Matthias Gregor in den Vorstand gewählt. In Abwesenheit wurde auch Johannes Henkelmann für die nächsten 3 Jahre als Beisitzer der Jungschützenkompanie bestätigt.

 

Ein Film des vergangenen Schützenfestes - gedreht von Antonius Gödde - bildete den offiziellen Abschluss des Abends.

 

Im Punkt "Verschiedenes" wurde unter anderem der Termin für das kommende Schützenfest bekanntgegeben. Dieses findet vom 15. bis 17. Juni 2019 statt. Mit lautstarker Freude nahm König Ludwig Moritz dies zur Kenntnis, denn aufgrund dieser Terminverschiebung im Zusammenhang mit dem Pfingstfest verbleiben ihm ausnahmsweise sogar 53 Regentschaftswochen.

Oberst Rudi Vienenkötter führte in gewohnter Weise durch die Herbstversammlung des Schützenvereins.

Insgesamt hatten sich 143 Schützenbrüder in der "Alten Brennerei" Karger eingefunden zur diesjährigen Herbstversammlung.

Die Anwesenden folgten den Ausführungen des Oberst und 1. Vorsitzenden Rudi Vienenkötter.